Unsere Aktivist_innen

Ina Bigalke (geb. 1984) studiert Psychologie an der Freien Universität zu Berlin. Sie interessiert sich für Bildungspolitik, da sie selbst im Laufe ihres Bildungsweges einige Hürden überwinden musste. Nun will sie dabei helfen, das deutsche Bildungssystem auf den Kopf zu stellen.

Susanne Julia Czaja (geb. 1985) studierte Erziehungswissenschaft und Sozialpsychologie/-anthropologie in Bochum und Berlin. Zwischen Bachelor- und Masterstudium lehrte sie für ein Jahr Germanistik an einer Beijinger Universität sowie dem Goethe Sprachlernzentrum. Dort lernte sie ein anderes Bildungssystem aus nächster Nähe kennen. Sowohl wissenschaftlich als auch privat setzt sich die Autorin mitBildungsbenachteiligung von unterschiedlichen Personengruppen auseinander.

Felix Deist

Nele Haas (geb. 1981) hat an der Universität Potsdam Politische Bildung und Mathematik auf Lehramt studiert. Ihre Interessenschwerpunkte liegen bei den Geschlechterverhältnissen vor allem auf der Reproduktion von Stereotypen in der Schule und in den geschlechtskonnotierten Fächern. Zurzeit arbeitet sie bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung im Programm Mathe.Forscher. In ihrer Freizeit engagiert sie sich politisch und kulturell.

Ali Hotait [Herausgeber] (geb. 1977) promoviert derzeit an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Berlin und absolvierte zuvor eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Während des Studiums engagierte er sich in verschiedenen Gremien hochschulpolitisch.

Rainald Manthe (geb. 1987) hat Soziologie und Politikwissenschaften in Duisburg-Essen, Bielefeld und St. Petersburg studiert und sich hochschulpolitisch engagiert. Zur Zeit arbeitet er im Bereich der hochschulpolitischen Beratung. Er promoviert über das Thema des Zusammenhaltes der globalisierungskritischen Bewegung an der Universität Bielefeld.

  • RSS
  • Email
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Delicious
  • StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar