Studie

Vergesst die Rankings!

Vergesst die Rankings!

Seit 2004 legt das „Institut der deutschen Wirtschaft Köln“ (IW) jährlich den sogenannten „Bildungsmonitor“ vor, der – laut eigener Darstellung – die „Leistungsfähigkeit“ der Bildungssysteme aller 16 Bundesländer miteinander vergleichen soll. Der aktuelle „Bildungsmonitor“ wurde vergangene Woche in Berlin vorgestellt und ist nach Ansicht unseres Autors Michael Feindler vor allem: überflüssig und sogar schädlich für die Bildung.

Wenn Chancenungleichheit erwachsen wird

Wenn Chancenungleichheit erwachsen wird

Zum ersten Mal mussten nicht Schüler, sondern Erwachsene ab 16 Jahren zeigen, wie es um ihr Wissen steht. Statt Pisa wurde am Dienstag die lang erwartete PIAAC-Studie vorgestellt, die eines deutlich macht: Chancenungleichheit hört nicht mit dem Verlassen des Bildungssystems auf. Ein Kommentar.