Schule

Mathe-Abi-Prüfung zum Scheitern

Mathe-Abi-Prüfung zum Scheitern

In Nordrhein-Westfalen protestieren Schüler_innen gegen eine zu schwierige Mathe-Abitur-Klausur. Unser Blogger Lukas Claes hat sie mitgeschrieben und für uns notiert, wie es ihm und seinen Mitschüler_innen während der Prüfung ging.

Abi-Prüfung: „Wir waren geschockt“

Abi-Prüfung: „Wir waren geschockt“

In Nordrhein-Westfalen fordern Schüler_innen die Mathe-Abiprüfung wiederholen zu können und eröffnen eine Facebook-Protestgruppe. Innerhalb weniger Tage traten über 10.000 Personen ihrer Gruppe bei. Inzwischen geht es ihnen um mehr als Mathe: Sie wollen keine Versuchskaninchen der Politik mehr sein. Ein Interview mit der Schülerin Karolina Tailor.

„Ich war ein Problem“

„Ich war ein Problem“

Rebecca Maskos ist freie Journalistin. Sie hat Glasknochen und ging nicht wie von der Schulbehörde vorgesehen auf eine Sonderschule. Im Interview mit „Was bildet ihr uns ein?“ spricht sie darüber, wie sie auf eine Regelschule kam und was das für sie bedeutete.

Wir brauchen keine Noten

Wir brauchen keine Noten

Am Ende eines Schulhalbjahres sollen die Noten auf unseren Zeugnissen zeigen, welche Leistungen wir erreicht haben – so wird uns Schüler_innen zumindest weiß gemacht. Noten sind jedoch ungerecht, setzen uns massiv unter Druck und vernachlässigen die persönlichen Interessen. Ein Wandel der Schule muss her.

Inklusion ist unsere Chance

Inklusion ist unsere Chance

Inklusion ist das neue Unterrichtskonzept, das der Lehramtsstudent Patrick Boehm an der Universität als die Lösung für mehr Chancengleichheit serviert bekommt. Er sieht die Vorteile, kommentiert jedoch, dass es noch viel zu tun gibt, bevor Inklusion funktioniert.

Frontalunterricht allein macht nicht klug

Frontalunterricht allein macht nicht klug

„Am besten ist noch immer moderner Frontalunterricht“, schreibt eine FAZ-Autorin und glänzt dabei mit Ahnungslosigkeit. Sie stützt sich auf eine Studie aus den USA, deren Namen sie dem Leser jedoch verschweigt.

Deutschland steckt im Stillstand

Deutschland steckt im Stillstand

Die Studien TIMSS 2011 und IGLU 2011 beschreiben Deutschland wie wir es schon kennen: Die Schulen fördern die Kinder nicht ausreichend. Arbeiterkinder und Kinder mit Migrationshintergrund sind benachteiligt. Die Bildungswissenschaft versucht das schön zu reden.