Schule

Poco a poco – Interkulturelle Öffnung im mexikanischen Bildungssystem

Poco a poco – Interkulturelle Öffnung im mexikanischen Bildungssystem

Was noch zu tun ist, um eine nachhaltige interkulturelle Öffnung im gesamten mexikanischen Bildungssystem zu garantieren. Ein Kommentar von Anne Köster und damit der letzte Teil ihrer Reihe.

Interkulturelle Grundschulen in Mexiko Stadt – Utopie oder Realität?

Interkulturelle Grundschulen in Mexiko Stadt – Utopie oder Realität?

Damit indigene Schüler_innen nicht von ihren Mestizo-Mitschüler_innen ausgegrenzt und diskriminiert werden, bedarf es auf den Einzelfall und Kontext abgestimmte, interkulturelle pädagogische Konzepte. Anne Köster stellt interkulturelle Ansätze vor, die in drei Grundschulen in Mexiko Stadt entwickelt und umgesetzt wurden. Teil 3 der vierteiligen Reihe.

Interkulturelle pädagogische Praxis in Mexiko

Interkulturelle pädagogische Praxis in Mexiko

In die mexikanischen Schulen finden immer mehr interkulturelle Unterrichtsmethoden Einzug. Anne Köster stellt Beispiele aus der pädagogischen Praxis vor. Teil 2 der vierteiligen Reihe.

Multikulti-Mexiko! Indigene oder interkulturelle Bildung für die Vielfalt?

Multikulti-Mexiko! Indigene oder interkulturelle Bildung für die Vielfalt?

Eine Einführung in den bildungspolitischen Umgang mit der kulturellen und linguistischen Vielfalt Mexikos. Oder: Warum es neben dem indigenen nun auch den interkulturellen Bildungsansatz gibt. Teil 1 unserer vierteiligen Reihe von Anne Köster.

Schüler_innengeständnis – Wie die 6 auf mein Zeugnis kam

Schüler_innengeständnis – Wie die 6 auf mein Zeugnis kam

Das Gefühl ungerecht benotet zu werden kennen wohl die Meisten. In unserem ersten Schüler_innengeständnis geht es um gemeine Lehrer und eine 6, die plötzlich auf dem Zeugnis stand.