Schule

Verque(e)re Lehrpläne. Ein Gespräch über frischen Wind im Klassenzimmer

Verque(e)re Lehrpläne. Ein Gespräch über frischen Wind im Klassenzimmer

Seit wann ist Vergewaltigung in der Ehe strafbar? Wann wurde die erste homosexuellen Bewegung gegründet und seit wann darf eine Frau einen Job ohne das Einverständnis ihres Mannes annehmen? Das wisst ihr nicht? Aber keine Sorge: Das liegt nicht daran, dass ihr im Unterricht nicht ordentlich zugehört habt. Wie schwierig es ist, Themen der Geschlechtergeschichte im Unterricht zu verankern, erzählt uns Martin Lücke, Professor für die Didaktik der Geschichte an der Freien Universität Berlin. Und die Antworten auf die Fragen verrät er uns auch.

Immer schön hetero bleiben, Kinder!? Baden-Württembergs Streit um sexuelle Vielfalt in der Schule

Immer schön hetero bleiben, Kinder!? Baden-Württembergs Streit um sexuelle Vielfalt in der Schule

Wer vom heteronormativen Ideal abweicht an deutschen Schulen hat oftmals ein Problem. Das Thema sexuelle Vielfalt ist vielerorts noch immer ein Tabu. Baden-Württemberg will das jetzt ändern – und stößt auf unerwartete Hindernisse. Unser Autor Michael Grothe-Hammer hat sich die fragwürdigen Argumente der Gegner der Pläne einmal genauer angesehen.

Statistik bestimmt die (digitale) Welt – Was geht das die Schule an?

Statistik bestimmt die (digitale) Welt – Was geht das die Schule an?

Wir haben es mit immer größeren Datenmengen zu tun. Um diese zu beherrschen, stellt Statistik ein wichtiges Instrument dar. Doch in der Schule wird Statistik höchstens rudimentär behandelt. Um als mündige Bürger in der Informationsgesellschaft bestehen zu können, muss sich das ändern, kommentiert unser Autor.

Cool, meine Schule ist schwul. Sexuelle Vielfalt im Bildungssystem

Cool, meine Schule ist schwul. Sexuelle Vielfalt im Bildungssystem

Schwul ist cool – den Satz würde man in einer Schule kaum zu hören kriegen. Stattdessen scheint Diskriminierung sexueller Vielfalten im Schulalltag verbreitet. Unsere Autorin Pauline Püschel hat die Konferenz „,…und das ist auch gut so!’ Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Schule” der Friedrich-Ebert-Stiftung besucht und das Thema sexueller Vielfalt und damit einhergehende Diskriminierungsprobleme an Schulen näher beleuchtet.

Wenn Chancenungleichheit erwachsen wird

Wenn Chancenungleichheit erwachsen wird

Zum ersten Mal mussten nicht Schüler, sondern Erwachsene ab 16 Jahren zeigen, wie es um ihr Wissen steht. Statt Pisa wurde am Dienstag die lang erwartete PIAAC-Studie vorgestellt, die eines deutlich macht: Chancenungleichheit hört nicht mit dem Verlassen des Bildungssystems auf. Ein Kommentar.