Leistung

Bessere Lehrer_innen braucht das Land

Bessere Lehrer_innen braucht das Land

Der Eignungstest für Lehramtsanwärter_innen PArcours, der an der Universität Passau angeboten wird, soll langfristig die Lehrerbildung verbessern, indem er rechtzeitig die Schlechten ins Kröpfchen und die Guten ins Töpfchen sortiert. Die Idee ist, Lehramtsstudierenden zu Beginn ihres Studiums ein Feedback über ihr Studienvorhaben zu geben. Ein gewagtes Vorhaben, findet unsere Bloggerin Eva-Maria Wüstner.

Ein Zukunftspakt und mehr Geld für die Hochschulen

Ein Zukunftspakt und mehr Geld für die Hochschulen

Endlich fordert wieder einmal jemand mehr Geld für das deutsche Hochschulsystem! Der Wissenschaftsrat hat am Montag ein Papier veröffentlicht, in dem er empfiehlt, wie das deutsche Wissenschaftssystem zukünftig gestaltet werden kann. Wir haben uns das Papier näher angesehen und für euch kritisch beleuchtet.

Einsam durch Ritalin

Einsam durch Ritalin

Effektiver, fokussierter, konzentrierter: Jura-Student Robin K. schluckt Ritalin, um seine Leistung im Studium zu steigern. Erst spät merkt er: Die Konzentrationsdroge erstickt seine Impulsivität und macht ihn einsam. Die Geschichte eines Lerndopings. Von Nina Bust-Bartels.

„Ich war ein Problem“

„Ich war ein Problem“

Rebecca Maskos ist freie Journalistin. Sie hat Glasknochen und ging nicht wie von der Schulbehörde vorgesehen auf eine Sonderschule. Im Interview mit „Was bildet ihr uns ein?“ spricht sie darüber, wie sie auf eine Regelschule kam und was das für sie bedeutete.

Pac-Man für Studierende – die Jagd nach den ECTS-Punkten

Pac-Man für Studierende – die Jagd nach den ECTS-Punkten

Seit der Bologna-Reform kennen wohl alle Studierenden eine Zahl: die 180. Genau so viele Punkte müssen sie sammeln, um ihren Bachelor-Abschluss zu bekommen. Bildung messen diese sogenannten ECTS-Punkte jedoch nicht. Sie spiegeln Zeitstunden wider, um eine europaweite Vergleichbarkeit zu garantieren. Damit wird Studieren zum reinsten Pac-Man-Spiel.