Chancengerechtigkeit

„Es geht uns Zukunft verloren“ – Interview mit Gesine Schwan (1)

„Es geht uns Zukunft verloren“ – Interview mit Gesine Schwan (1)

Eine immer komplexere Welt kann nicht spurlos am Bildungswesen vorbei gehen. Ein Gespräch unseres Autors Felix Peter mit Gesine Schwan über die Bedeutung von Bildung heute für unser Leben morgen.

Das Fundament der sozialen Schere

Das Fundament der sozialen Schere

Akademikerkinder haben es leichter, an die Uni zu kommen. Das ist bekannt, aber es liegt nicht nur an ihren Leistungen oder daran, wie ihre Eltern sie unterstützen. Auch die Gruppendynamik in Schulen begünstigt diese Entwicklung, schreibt unser Gastautor Sven Schenk.

Schulabbrecher_innen sind keine Vorbilder

Schulabbrecher_innen sind keine Vorbilder

Prominente Schulabbrecher_innen werden oft als Vorbilder genannt. Jede_r kann es schaffen, das ist die Botschaft. Das ist gefährlich, weil es davon ablenkt, dass das deutsche Schulsystem als Ganzes ungerecht ist, argumentiert Rainald Manthe.

Für die Bildungsgerechtigkeit rocken

Für die Bildungsgerechtigkeit rocken

„Was will ich mit meinem Leben machen?“ ist eine Frage, die wir uns alle einmal stellen. Doch nicht allen stehen die gleichen Türen offen. Die Hoffnungstäter von ROCK YOUR LIFE! schlagen Brücken zwischen Schüler_innen, Studierenden und Unternehmen. Das Konzept ist simpel: Ein Coach und ein Coachee auf Augenhöhe. Ein Unternehmensnetzwerk. Zwei Jahre Coaching. Ein Gastbeitrag von Myoung-Ha Seo.

Wenn Chancenungleichheit erwachsen wird

Wenn Chancenungleichheit erwachsen wird

Zum ersten Mal mussten nicht Schüler, sondern Erwachsene ab 16 Jahren zeigen, wie es um ihr Wissen steht. Statt Pisa wurde am Dienstag die lang erwartete PIAAC-Studie vorgestellt, die eines deutlich macht: Chancenungleichheit hört nicht mit dem Verlassen des Bildungssystems auf. Ein Kommentar.