Bildungssystem

Systemkritik zwischen den Kinosesseln

Angehende Lehrer_innen haben es nicht immer leicht. Seit dem 18. Mai läuft der preisgekrönte Dokumentarfilm „Zwischen den Stühlen“ im Kino, er begleitet drei angehende Lehrer_innen durch das Referendariat. Das hat Hand, Fuß und Witz. Unser Autor Michael Feindler hat sich den Film angesehen und ist dabei zwangsläufig auf die Systemfrage gestoßen.

Die Denkform Geld

Die Denkform Geld

Wie Geld als Denkform und -praxis in Bildungsprozessen wirkt, das lässt sich an der 2014 gegründeten Cusanus Hochschule erforschen. Wo im akademischen Betrieb und andernorts Lehre, Lernen und Wissenschaft immer mehr zur Ware werden, lässt man hier die studentische Bildung wieder frei, mit erstaunlichen Auswirkungen. Doch dazu braucht es ein neues, wegweisendes Finanzierungskonzept, das der „Denkform Geld“ etwas entgegensetzt: eine Bürgerfinanzierung. Studentin Julia Fuchte stellt die Hochschule und ihre Vision vor.

Vier Fragen an das deutsche Schulsystem

Vier Fragen an das deutsche Schulsystem

Die vorgebliche Funktion der Schule liegt in der Vorbereitung der Schüler_innen auf das Leben (als würde dies erst mit 16 oder 18 Jahren beginnen). Der Beitrag hinterfragt die Benotung, den Zwang zum Stillsitzen und zum Auswendiglernen sowie die fehlende demokratische Partizipation in der Schule. Ein solches Schulsystem verfehlt seinen Bildungsauftrag.

Mit der AfD zurück in die Vergangenheit

Mit der AfD zurück in die Vergangenheit

Was die AfD zum Thema Bildung zu sagen hat, verrät viel darüber, was sich die Partei für unsere Gesellschaft als Ganzes wünscht. Nach dem Blick auf Kita und Schule widmen wir uns im zweiten Teil unserer Serie den Plänen der AfD für Berufsausbildung und Hochschulen.

Bildungspolitik unter Kanzlerin Petry

Bildungspolitik unter Kanzlerin Petry

Die Alternative für Deutschland (AfD) wird in erster Linie als muslimfeindliche, Anti-Asyl- oder Protestpartei wahrgenommen und gewählt. Doch was hat die Partei eigentlich zu anderen Themen zu sagen? Unsere Autorin Alena Biegert hat die Wahlprogramme der Landesverbände und das neue Grundsatzprogramm des Bundesverbandes1 gelesen und die bildungspolitische Vision der AfD in einer 2-teiligen Serie genauer unter die Lupe genommen. Teil 1 fasst die Positionen der AfD zu Kita und Schule zusammen.

Das Bildungssystem auf einen Blick: Das Berufskolleg Musterhausen

Das Bildungssystem auf einen Blick: Das Berufskolleg Musterhausen

Es gibt in Deutschland verschiedene Wege auf denen man nach der Schule einen Abschluss erreichen kann. Diese Bildungswege sind in verschiedene Institutionen aufgeteilt. Wie würde eine Bildungseinrichtung aussehen, die alle Ausbildungswege unter einem Dach vereint? Der Ausbildungsabbrecher, angehende Kommunikationswissenschaftler und Education-Hacker Marius Fischer entwirft hier einen zugespitzten Blick in ein ganz komisches Gebäude.

Arbeit statt Bildung? Ein Kommentar zur vorgeschlagenen Verknappung von Studienplätzen

Arbeit statt Bildung? Ein Kommentar zur vorgeschlagenen Verknappung von Studienplätzen

Der Chef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Eric Schweitzer, hat in einem Welt-Interview jüngst erneut vor der vermeintlichen Überakademisierung in Deutschland gewarnt. Angeblich studieren zu viele junge Menschen, die stattdessen lieber eine Ausbildung machen sollten. Schweitzers Vorschlag lautet sodann: Verknappt die Studienplätze! So sollen diejenigen jungen Menschen, die leer ausgehen, zu einer Berufsausbildung bewegt werden. Kann das eine legitime Lösung sein? Ein Kommentar von Michael Grothe-Hammer