Mit Bildung gegen Vorurteile in Europa!

Die Diskussionen über Europa sind momentan vor allem durch Vorurteile und Einseitigkeiten geprägt. Adrian Eppel findet, dass mehr Europa in der Schule zu besserem Verständnis der Ereignisse in Europa und damit letztendlich zu einer größeren Einigkeit führt. Denn trotz Krise muss das Ziel weiterhin „mehr Europa“ heißen.