Das Team der Jungen Pressegruppe 2015

 

michaelalemuMichael Alemu, 17, organisiert die Redaktion von DER MOABITER (www.moabit.de), ist in seiner Freizeit oft mit Kreativem beschäftigt und macht zurzeit sein Abi.

 

 

 

sena caliskanMein Name ist Sena Caliskan, ich bin 18 Jahre alt und mache derzeit mein Abitur. Redaktionsmitglied bei “Der Moabiter” bin ich seit ungefähr eineinhalb Jahren. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit Freunden, beim Rudern und auch bei Spaziergängen an der Spree.

 

 

Portrait_Ulrike GerstenUlrike Gersten, 21, studiert Politikwissenschaft in Berlin. Sie schreibt gerne über Menschen mit guten Ideen – die sich etwa ausdenken, wie Bildung freier, kreativer und zugänglicher werden kann. Auf dem Jungen Bildungskongress 2015 möchte sie filmen, um den Ergebnissen eine starke Plattform zu bieten.

 

 

Simon Grothe Foto: Kai-Uwe Heinrich

Ich bin Simon Grothe, 19 Jahre alt und betreue die Jugendseite des Tagesspiegels. Ich freue mich auf den Jungen Bildungskongress, da Vorschläge für ein besseres Bildungssystem von den SchülerInnen und nicht von erwachsenen PolitikerInnen kommen sollten.

 

 

SalonikaMein Name ist Salonika Hutidi, ich bin 17 Jahre alt und mache zur Zeit mein Abitur. Ich nehme zum zweiten mal an der Jungen Pressegruppe teil, weil mir die Atmosphäre letztes Jahr sehr gefallen hat, und die journalistische Arbeit viel Spaß gemacht hat.

 

 

Stach ValeskaValeska Stach, 21, aus Berlin: Was macht uns lebendig? Wie lässt sich mit Sprache Identität schaffen? Mich fasziniert die Vergänglichkeit in den Geschichten einzelner Menschen und der Menschheit in ihrem globalen Zusammenspiel; und wie Worte dabei zu Welten werden können.

 

 

Yussra TolbaIch bin Yussra Tolba, 18 jahre alt und mache mein Abitur.

 

 

 

 

clara_woopenClara Woopen (geb. 1994) studiert Geschichte und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. In ihrem Erasmus-Semester in Paris begegnete sie einem Bildungssystem, das besonders hierarchisch aufgebaut und auf die Vermittlung von vermeintlichen Fakten ausgerichtet ist. Ihre Schwierigkeiten in diesem System sensibilisierten sie für verschiedene Konzepte von Bildung. Clara unterstützte den Jungen Bildungskongress 2014 durch ihre Pressearbeit.

Schreibe einen Kommentar