Hinweise zum Datenschutz nach Art. 13 DSGVO

1. All­ge­mei­ne Hin­wei­se

Die am 25. Mai 2018 in Kraft tre­ten­de Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist eine euro­päi­sche Ver­ord­nung, die die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten regelt. Die­se soll den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in der Euro­päi­schen Uni­on sicher­stel­len. Da uns der Schutz Ihrer Daten und damit ein­her­ge­hend Ihrer Pri­vat­sphä­re sehr wich­tig ist, ver­ar­bei­ten wir vom Was bildet ihr uns ein? e.V. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus­schließ­lich im Ein­klang mit den gesetz­li­chen Vor­ga­ben.

2. Ver­ant­wort­li­che Stel­le

Ver­ant­wort­lich für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist Was bildet wir uns ein? e.V. c/o Daubner, Malplaquetstraße 28, 13347 Berlin E-Mail: info(at)wasbildetihrunsein.de

3. Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung

Wir ver­ar­bei­ten die von Ihnen zur Ver­fü­gung gestell­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu nach­fol­gen­den Zwe­cken:

a) sofern Sie Mit­glied bei uns wer­den möch­ten, ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­gen Daten zur Anbah­nung, Durch­füh­rung und Been­di­gung des Mit­glied­schafts­ver­hält­nis­ses (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);

b) sofern Sie bei uns Waren bestel­len möch­ten, ver­ar­bei­ten wir Ihre die Daten auch zur Anbah­nung, Durch­füh­rung und Been­di­gung des Kauf­ver­tra­ges (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);

c) sofern Sie uns eine Spen­de zukom­men las­sen möch­ten, ver­ar­bei­ten wir Ihre die Daten auch zur Anbah­nung, Durch­füh­rung und Been­di­gung des Schen­kungs­ver­tra­ges (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);

d) sofern Sie sich für unser News­let­ter-Abon­ne­ment ent­schei­den, ver­ar­bei­ten wir Ihre E-Mail-Adres­se zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an der regel­mä­ßi­gen Benach­rich­ti­gung über unse­re aktu­el­le Arbeit sowie Spen­den- und Unter­schrif­ten­ak­tio­nen, die dazu die­nen, den sat­zungs­mä­ßi­gen Ver­eins­zweck zu för­dern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Eine über die vor­be­nann­ten Zwe­cke hin­aus­ge­hen­de Ver­ar­bei­tung, ins­be­son­de­re die Über­mitt­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te, erfolgt nur soweit Sie dies­be­züg­lich aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben und kein recht­zei­ti­ger Wider­spruch erfolgt ist oder aber, soweit wir dazu gesetz­lich oder durch rich­ter­li­chen Beschluss ver­pflich­tet wer­den (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO);

4. Emp­fän­ger Ihrer Daten

Emp­fän­ger Ihrer Daten sind inner­halb unse­rer Orga­ni­sa­ti­on Beschäf­tig­te, wel­che nach einem abge­stuf­ten Berech­ti­gungs­kon­zept Ihre Daten zu den oben genann­ten Zwe­cken erfor­der­li­chen­falls ver­ar­bei­ten müs­sen. Dane­ben kön­nen gege­be­nen­falls soge­nann­te Auf­trags­ver­ar­bei­ter nach Art. 28 DSGVO Ihre Daten im Zuge einer Dienst­leis­ter­funk­ti­on erhal­ten, wie IT-Ser­vice-Dienst­leis­ter. Alle unse­re Dienst­leis­ter ver­ar­bei­ten auf­trags­wei­se Daten aus­schließ­lich inner­halb der Euro­päi­schen Uni­on oder des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum und wer­den ver­trag­lich zu ange­mes­se­nen tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Maß­nah­men zur Gewähr­leis­tung des Daten­schut­zes sowie zur Wah­rung des Daten­ge­heim­nis­ses ver­pflich­tet. Eine Daten­ver­ar­bei­tung in einem soge­nann­ten Dritt­staat fin­det nicht statt.

6. Dau­er der Spei­che­rung und Löschung der Daten

Ihre Daten wer­den nur solan­ge gespei­chert, wie es für die vor­ge­nann­ten Zwe­cke erfor­der­lich ist oder gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten uns zur Spei­che­rung ver­pflich­ten.

a) Nach­dem das Mit­glied­schafts­ver­hält­nis been­det wur­de, wer­den Ihre Daten für eine wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung gesperrt, bis wir die­se nach einem in unse­rem Lösch­kon­zept vor­ge­se­hen Zyklus löschen oder eine gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­frist abläuft.

b) Sofern Sie Waren bei uns bestellt haben, löschen wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nach­dem das Ver­trags­ver­hält­nis been­det ist und sämt­li­che Ansprü­che bei­der­seits ver­jährt sind und auch kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten mehr bestehen.

c) Sofern Sie bei uns gespen­det haben, löschen wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nach­dem das Ver­trags­ver­hält­nis been­det ist und sämt­li­che Ansprü­che bei­der­seits ver­jährt sind und auch kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten mehr bestehen.

d) Beim Bezug des News­let­ters wird Ihre E-Mail-Adres­se gelöscht, sobald Sie das News­let­ter-Abon­ne­ment durch Abmel­dung been­den, außer es liegt bei­spiels­wei­se eine ander­wei­ti­ge gesetz­li­che Grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung die­ses per­so­nen­be­zo­ge­nen Datums vor, bei­spiels­wei­se beim Bestehen einer Mit­glied­schaft (vgl. oben).

7. Ihre Rech­te

Das Daten­schutz­recht sieht umfang­rei­che Betrof­fe­nen­rech­te vor, wel­che wir in jedem Sta­di­um der Daten­ver­ar­bei­tung gewähr­leis­ten. Die nach­fol­gen­den Rech­te kön­nen Sie durch form­lo­se Mit­tei­lung in Text­form uns gegen­über aus­üben oder direkt an unse­ren betrieb­li­chen Daten­schutz­be­auf­trag­ten rich­ten unter info(at)wasbildetihrunsein.de