Einblicke

Darf Schulbildung etwas kosten?

Darf Schulbildung etwas kosten?

Unsere Follower_innen sind sich einig, dass Bildung vom Staat bezahlt werden muss, und hatten kreative Ideen: Via Crowdfunding können Schulen einzelne Projekte bezahlen, Schüler_innen-BaföG für alle ermöglicht mehr Bildungsgerechtigkeit. Eine kleine Umfrage.

Funkenflieger laufen für Bildungswende

Funkenflieger laufen für Bildungswende

Sie nennen sich Funkenflieger und laufen quer durch Deutschland bis nach Berlin – und zwar zu Fuß. Dutzende Schüler_innen haben sich von der Schule frei genommen und diskutieren auf ihrem Weg in die Hauptstadt darüber, was sie an Schule stört und wie sie sie verändern wollen. Die Schüler_innen Marcel und Mira erzählen, wie es ihnen erging.

Unter dem Damoklesschwert

Unter dem Damoklesschwert

Studierende in Sachsen-Anhalt haben die Initiative „Halle bleibt!“ gegründet. So wollen sie um den Erhalt der medizinischen Fakultät in Halle kämpfen. Inzwischen will das Land weitere Millionen an den Hochschulen sparen. Landesweit gibt es Proteste. Eine Studentin schreibt, wie alles gekommen ist, und wie es den Studierenden geht. Ein Gastbeitrag von Nadine Schäfer.

Untersuchungsgegenstand: Geistiger Diebstahl

Untersuchungsgegenstand: Geistiger Diebstahl

Guttenberg, Koch-Mehrin und Schavan – die Politker_innen haben in ihrer Doktorarbeit plagiiert und so eine Diskussionen über die Qualität von Doktorarbeiten angestoßen. Der Frage, wie sich diese Debatte auf die Arbeit der derzeit Promovierenden auswirkt, ist unsere Bloggerin Pauline Püschel nachgegangen und hat Doktoranden in Berlin befragt.

Der programmierte Schüler

Der programmierte Schüler

Der 17-Jährige Schüler Jonas Hertel hat ein Buch darüber geschrieben, was in Schulen falsch läuft. In „Der programmierte Schüler“ macht er deutlich, wie Jugendlichen die Lust am Lernen genommen wird. Unsere Bloggerin Ina Bigalke hat es gelesen. Eine Rezension.

Mathe-Abi-Prüfung zum Scheitern

Mathe-Abi-Prüfung zum Scheitern

In Nordrhein-Westfalen protestieren Schüler_innen gegen eine zu schwierige Mathe-Abitur-Klausur. Unser Blogger Lukas Claes hat sie mitgeschrieben und für uns notiert, wie es ihm und seinen Mitschüler_innen während der Prüfung ging.

Ein Verein fürs Lesen und Schreiben

Ein Verein fürs Lesen und Schreiben

Mitten in Berlin-Neukölln in einem schicken Altbau direkt am U-Bahnhof Karl-Marx-Straße befindet sich der Verein „Lesen und Schreiben e.V.“. Wie der Projektname verrät, lernen hier Menschen Lesen und Schreiben – und das seit 30 Jahren. Ein Besuch bei einem Hoffnungstäter.