Einblicke

Warum Universitäten Online- und Offlinelernwelten miteinander verknüpfen müssen

Warum Universitäten Online- und Offlinelernwelten miteinander verknüpfen müssen

In dieser Reihe stellen wir die Gewinner_innen des Essaywettbewerbs „Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus?“, ausgerichtet von uns und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, vor. Der fünfte Beitrag dazu kommt von Sebastian Köffer und Dominic Breuker.

„Knowmaden“ sind Spiegel der Bildungsungerechtigkeit

„Knowmaden“ sind Spiegel der Bildungsungerechtigkeit

Ali Gümüsay ruft in seinem Essay das Zeitalter der „Knowmaden“ aus, einem neuen Idealtypus von Lernenden in einem Zeitalter digitaler Bildung. Für unseren Autor Tim Hoff sind „Knowmaden“ jedoch lediglich die privilegierten Gewinnerfiguren eines ungerechten Systems. Eine Replik. Noch bevor der polnisch-britische Soziologe Zygmunt Bauman seine einflussreiche Gegenwartsdiagnose einer „flüchtigen“ oder „fluiden“ Moderne vorlegte, prägte […]

Ausbildung generale: Berufliche Orientierung neu denken

Ausbildung generale: Berufliche Orientierung neu denken

Studierende können sich durch das Studium generale ausprobieren und verhältnismäßig einfach die Fachrichtung wechseln. Dagegen muss in der beruflichen Bildung, durch die Kopplung an einen Betrieb, die Wahl für einen Beruf von der/dem angehenden Auszubildenden schon vor Beginn der Ausbildung getroffen werden. Hier besteht ein klarer Bedarf an einer Orientierungsphase für jene, die eine Berufsausbildung anstreben. Die Bildungsinitiative „Was bildet ihr uns ein? e.V.“ stellt mit diesem Papier die Idee einer Ausbildung generale vor.

Das Bildungssystem auf einen Blick: Das Berufskolleg Musterhausen

Das Bildungssystem auf einen Blick: Das Berufskolleg Musterhausen

Es gibt in Deutschland verschiedene Wege auf denen man nach der Schule einen Abschluss erreichen kann. Diese Bildungswege sind in verschiedene Institutionen aufgeteilt. Wie würde eine Bildungseinrichtung aussehen, die alle Ausbildungswege unter einem Dach vereint? Der Ausbildungsabbrecher, angehende Kommunikationswissenschaftler und Education-Hacker Marius Fischer entwirft hier einen zugespitzten Blick in ein ganz komisches Gebäude.

Mehr Wahrhaftigkeit! Warum Bildung für die junge Generation kein Fetisch ist

Mehr Wahrhaftigkeit! Warum Bildung für die junge Generation kein Fetisch ist

In dieser Reihe stellen wir die Gewinner_innen des Essaywettbewerbs „Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus?“, ausgerichtet von uns und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, vor. Der vierte Beitrag dazu kommt von Franz Himpsl.

GOAL-Germany! Der Volltreffer für Sprachreisende

GOAL-Germany! Der Volltreffer für Sprachreisende

Das Start-up GOAL-Germany bietet innovative Sommersprachreisen für Jugendliche aus der ganzen Welt an. Wie sie auf die Idee kamen, die jungen Menschen erstmals nach Schwerin zu holen, erzählen die Gründer Johann-Jakob Wulf und Albrecht Eggert im Interview. Wbiue?: Was bedeutet GOAL, und warum habt ihr euch für diesen Namen entschieden? Johann-Jakob Wulf (JJW): GOAL bedeutet […]

Fünf Jahre alt, drei Kilogramm schwer

Fünf Jahre alt, drei Kilogramm schwer

In dieser Reihe stellen wir die Gewinner_innen des Essaywettbewerbs „Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus?“, ausgerichtet von uns und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, vor. Der dritte Beitrag dazu kommt von Lea Hansjürgen.