Einblicke

Das Beste beider Welten: Digitaler Sturm und Drang

Das Beste beider Welten: Digitaler Sturm und Drang

In dieser Reihe stellen wir die Gewinner_innen des Essaywettbewerbs “Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus?”, ausgerichtet von uns und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, vor. Den Auftakt macht Autor Bob Blume.

Neues von Was bildet ihr uns ein? e.V. März 2015

Neues von Was bildet ihr uns ein? e.V. März 2015

Seit unserer Vereinsgründung Anfang 2015 ist viel passiert. Was unsere Arbeitsgruppen Blog, Junger Bildungskongress, Bildungsbegriff und das Team Social Media machen, erfahrt ihr hier.

5000€ für Ideen für besseres Studium

5000€ für Ideen für besseres Studium

Eine Idee entwickeln, wie man die Hochschule verbessern könnte, ein kurzes Video darüber drehen und gewinnen. So einfach funktioniert der Video-Wettbewerb „Die Hochschule, die Zukunft und Du!“ der vom Stifterverband der Deutschen Wissenschaft in Kooperation mit Was bildet ihr uns ein? e.V. ausgeschrieben ist.

Stifterverband: Maria Friedrichowicz aus Stuttgart gewinnt Essaywettbewerb „Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus?“

Stifterverband: Maria Friedrichowicz aus Stuttgart gewinnt Essaywettbewerb „Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus?“

Die 25jährige Maria Friedrichowicz hat mit ihrem Aufsatz „Sei souverän und gib etwas zurück!“ den Essaywettbewerb zur Frage „Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus?“ gewonnen. Sie erhält ein Preisgeld von 1000 Euro. Zweiter wurde Peter Schildhauer aus Halle. Der dritte Preis geht an Stefanie Hennig aus Frankfurt.

Essaywettbewerb „Bildung heute. Bildungsideal einer digitalen Zeit“

Essaywettbewerb „Bildung heute. Bildungsideal einer digitalen Zeit“

Essaywettbewerb gestartet: Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus? Gesucht werden Ideen und Anregungen, wie sich Bildung im digitalen Zeitalter entwickeln sollte. Deshalb hat der Stifterverband in Kooperation mit dem Hochschulforum Digitalisierung und Was bildet ihr uns ein? den Wettbewerb “Bildung heute. Bildungsideal einer digitalen Zeit” ins Leben gerufen.