Veranstaltungshinweis: Bitte warten – Sie werden platziert. Neue Ungleichheiten in der Bildung

Am Freitag und Samstag (23. & 24. November) findet in der Rosa-Luxemburg-Stiftung die Veranstaltung „Bitte Warten – Sie werden platziert. Neue Ungleichheiten in der Bildung“ statt. Das Programm findet ihr hier.

Fast 20 Jahre nach PISA sind Geldbeutel und der soziale Status der Eltern immer noch entscheidend für die Bildungslaufbahn. Die Bildungsbeteiligung, etwa die Quote der Hochschulzugangsberechtigungen, hat zugenommen. Aber hat deshalb die Bildungsungleichheit abgenommen? Immer noch gibt es Kinder ohne Kitaplatz, ohne Hauptschulabschluss, ohne Berufsausbildung.

Qualitätssicherung, Outputsteuerung, Ganztagsschulen, Sekundar- und Gemeinschaftsschulen, mehr frühkindliche Bildung, Profilbildung, Exzellenzinitiativen – zahlreiche Maßnahmen sollen mehr und bessere Bildung bewirken, doch was haben sie wirklich gebracht, und vor allem: Für wen? Haben wir heute mehr Chancengleichheit als früher?

Unter anderem werden referieren: Prof. Dr. Klaus Klemm, Kultusminister Helmut Holter, Präsident der KMK, Andreas Keller, stv. Bundesvorsitzender der GEW, Dr. Andrea Lange-Vester, Prof. Dr. Christoph Butterwegge.

An der Abschlussdiskussion zum Thema „Perspektiven im Kampf gegen Bildungsungleichheit“ nimmt auch unser Mitglied Lukas Daubner teil.