Berliner jugendForum 2018 – #jufo18

Politik von und für Jugendliche? Normalerweise eher Fehlanzeige

Auch in diesem Jahr ist Was bildet ihr uns ein? beim Berliner jugendFORUM dabei. Das jährlich stattfindende jugendFORUM versteht sich als Festival für junge Politik und bietet eine Plattform für den Dialog zwischen jungen Berliner*innen und Berliner Politiker*innen.

Am 25. Juni ist es am Pfefferberg im Berliner Prenzlauer Berg wieder so weit. Das jugendForum 2018 findet zum 18. Mal statt. In Workshops, Diskussionsrunden und bei künstlerischen Auftritten steht beim #jufo18 die Frage im Mittelpunkt, wie wir alle zusammen in einer Stadt leben, lernen und wohnen wollen. Ganz im Sinne von Was bildet ihr uns ein? stehen dabei die Jugendlichen und ihre Ideen sowie Forderungen im Mittelpunkt – schließlich sind sie die Expert_innen ihres Alltags. Gemeinsam mit Politiker_innen diskutieren sie , wie das Zusammenleben in der Stadt aussehen könnte und sollte.

Anmeldungen sind noch möglich, Informationen zur Anmeldung gibt es hier.

Privilegien-Wettlauf in der Schule

Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit einem Aktionsstand beim jugendFORUM vertreten. Unter dem Motto „Der Privilegien-Wettlauf“ thematisieren wir Diskriminierungen verschiedenster Art. Mit der Methode „Ein Schritt nach vorn“ wollen wir den Teilnehmenden deutlich machen, was es beispielsweise bedeutet, aufgrund der Herkunft, des Elternhauses, der sexuellen Orientierung oder des Aussehens diskriminiert zu werden. In einem Rollenspiel schlüpfen die Teilnehmenden in eine andere Rolle und müssen im Namen ihres gespielten Charakters Entscheidungen treffen. Dabei zeigt sich schnell, welche Nachteile und Ungerechtigkeiten bestimmte Merkmale im Alltag bedeuten. Und auch, wer im „Privilegien-Wettlauf“ das Rennen macht.

Ihr wollt beim „Privilegien-Wettlauf“ mitmachen? Dann kommt vorbei! Wir freuen uns euch auf dem #jufo18 zu treffen!