Wunderkerzen-Flashmob in Berlin

Wunderkerzen-Flahsmbo

Foto: Ralph Unden/Flickr

In Berlin lassen wir die Funken fliegen – die Bildungsfunken: Ein Flashmob gemeinsam mit der Initiative Funkenflug mit dem Ziel: Die Ideen der jungen Generation in die Gesellschaft zu tragen. Kommt vorbei.

Sie nennen sich Funkenflieger und haben sich aus ganz Deutschland auf den Weg nach Berlin gemacht – und zwar zu Fuß. Dutzende Schüler_innen haben sich der Initiative Funkenflug angeschlossen, von der Schule frei genommen und auf ihrem Weg in die Hauptstadt diskutiert, was sie an Schule stört und wie sie sie verändern wollen. Diese Ideen der jungen Generation sollen wie Funken fliegen und sich bundesweit verbreiten.

An diesem Wochenende kommen sie nun nach über 800 Kilometern und 45 Tagen in Berlin an. Das gleiche Ziel vor Augen – der jungen Generation eine Stimme zu geben – machen wir, die Initiative Was bildet ihr uns ein?, gemeinsam mit der Initiative Funkenflug einen Flashmob zum Abschluss des Bildungslaufes am Samstag, 8. Juni 2013 um 19 Uhr gehts los, auf dem Pariser Platz in Berlin: Symbolisch werden dutzende junge Menschen, die eine neue Schule fordern, Wunderkerzen anzünden. Unter dem Slogan „Lasst die (Bildungs-) Funken fliegen“ verteilen wir Wunderkerzen an Passanten, um die „Funken“, also die Ideen, weiterzugeben.

Die Initiativen Was bildet ihr uns ein? und Funkenflug laden euch herzlich ein, gemeinsam mit uns Wunderkerzen anzuzünden und die Ideen einer kritischen und nicht tatenlosen Generation in die Gesellschaft zu tragen.

Zugesagt haben auch der Piraten-Abgeordnete Martin Delius und die bildungspolitische Sprecherin der Linken in Berlin Regina Kittler. Außerdem wird der Reformpädagoge Otto Herz kommen.

Treffpunkt ist um 18:40 Uhr vor dem Historischen Brunnen am Pariser Platz.
(Nur zur Sicherheit: Der Historische Brunnen ist der, der rechte Hand liegt, wenn man zum Brandenburger Tor guckt.)
Dort verteilen wir die Wunderkerzen und erklären, wann sie genau angezündet
werden und wie wir sie unter die Passanten bringen.

Aktuelles findet ihr immer in diesem Beitrag und auch auf Facebook.