Schüler_innengeständnisse: Manus manum lavat – Eine Hand wäscht die andere

Schüler_innengeständnisse: Manus manum lavat – Eine Hand wäscht die andere

Latein ist eine tote Sprache. Dass der Lateinunterricht zur Solidarität zwischen Schüler_innen beitragen kann, darum geht es in unserem heutigen Schüler_innengeständnis.

Berufsausbildung? Bist du blöd?

Berufsausbildung? Bist du blöd?

Überall wird der Niedergang des Handwerks herbei geschrieben, und die Handwerkskammer warnt davor, dass in den kommenden Jahren, viel zu wenig junge Menschen eine Ausbildung in den verschiedenen Handwerken absolvieren. Viele Interessierte studieren lieber und die Betriebe kritisieren die übriggebliebenen Auszubildenden für ihre „mangelnde Ausbildungsreife“. Der Zimmermannsgeselle und Meister Leo Hoffmann beschreibt für Was bildet ihr uns ein?, welche Erfahrungen er während seiner Ausbildung gemacht hat und macht und warum es sich die Betriebe und ihre Meister bei der Kritik der Auszubildenden meistens viel zu einfach machen.

Schüler_innengeständnis – Wie die 6 auf mein Zeugnis kam

Schüler_innengeständnis – Wie die 6 auf mein Zeugnis kam

Das Gefühl ungerecht benotet zu werden kennen wohl die Meisten. In unserem ersten Schüler_innengeständnis geht es um gemeine Lehrer und eine 6, die plötzlich auf dem Zeugnis stand.

Mehr Vielfalt in der Wirtschaftswissenschaft

Mehr Vielfalt in der Wirtschaftswissenschaft

Seit Jahren hält uns nun schon die Finanzkrise in Atem. Obwohl die wenigsten Wirtschaftswissenschaftler_innen die Krise vorher gesehen haben, und auch nur wenig dazu beitragen, die Folgen der Krise zu dämmen, werden an Universitäten immer noch nahezu alternativlos die neo-klassischen Wirtschaftswissenschaften gelehrt. In diesem Gastbeitrag beschreibt der Public Economics Student Michael Peters, warum er von den klassischen Wirtschaftswissenschaften enttäuscht ist, und warum eine Initiative von Studierenden daran etwas ändern möchte.

Studiengebühren? Nicht schon wieder!

Studiengebühren? Nicht schon wieder!

Im Wintersemester 2014/15 ist Deutschland wieder frei von Studiengebühren. Diese freudige Nachricht nahm unser Autor Lukas Daubner zum Anlass, zurück zu blicken und zu zeigen, wie es damals eigentlich dazu kam, dass Studiengebühren eingeführt wurden, wie die Studierenden darauf reagiert haben, und wie die Situation heute wirklich ist.